Whistleblower-Richtlinie verabschiedet

Shutterstock

Am 7. Oktober wurde die sog. Whistleblower-Richtlinie vom europäischen Ministerrat nun förmlich verabschiedet.

Nach Veröffentlichung und In Kraft treten haben die Mitgliedsstaaten zwei Jahre Zeit (bis Ende 2021), um die Richtlinie in nationales Recht umzusetzen. Der VDMA wird sich im Interesse der Mitgliedsunternehmen in den Gesetzgebungsprozess einbringen.

In unserem Newsletterbeitrag vom Mai 2019, den Sie hier einsehen können, hatten wir bereits über die wesentlichen Regelungen der Kompromissversion berichtet, die nun verabschiedet wurde. Der Text des Kompromisses kann unter: https://t1p.de/ojwy abgerufen werden.