Europäische Arbeitsbehörde - Verordnung in Kraft getreten

Shutterstock

Die Verordnung zur Errichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde (ELA) ist am 31. Juli 2019 in Kraft getreten.

Nach der Zustimmung des europäischen Parlaments am 16. April 2019 hatte auch der Rat bereits am 13. Juni 2019 die Verordnung angenommen.

Hauptziel ist die Einihaltung und Koordinierung zwischen den EU-Mitgliedsstaaten bei der Durchsetzung von EU-Rechtsakten in den Bereichen Arbeitsmobilität und Koordinierung der sozialen Sicherheit.

Die ELA wird voraussichtlich Ende 2019 ihre Arbeit aufnehmen und soll bis 2023 ihre volle Einsatzfähigkeit erreicht haben. Sitz der Behörde wird die slowakische Hauptstadt Bratislava.

Die Verordnung (EU) 2019/1149 ist hier abrufbar.