Aktuelles

19.01.2021
In Umsetzung der europäischen Restrukturierungsrichtlinie vom 20.06.2019 ist das Gesetz über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen (StaRUG) zum 01.01.2021 in Kraft getreten.
17.02.2020
Die am 31.07.2019 in Kraft getretene Digitalisierungsrichtlinie zur Ermöglichung der Online-Gründung von Kapitalgesellschaften muss nunmehr bis zum 31.07.2021 in nationales Recht umgesetzt werden.
06.02.2020
Nachgebesserter Deutscher Corporate Governance Kodex 2020 wird mit Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft treten
13.01.2020
Die sogenannte „Mobilitäts“-Richtlinie zur grenzüberschreitenden Umwandlung, Verschmelzung und Spaltung wurde am 12. Dezember 2019 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.
13.12.2019
Nach Zustimmung des Bundesrates am 29.11.2019 wird das Gesetz zum 01.01.2020 Inkrafttreten.
10.10.2019
Möglicherweise ist hinsichtlich des Gesetzes zur Stärkung der Aktionäre börsennotierter Aktiengesellschaften noch mit geringen Änderungen zu rechnen.
19.08.2019
Das Gesetz zur Stärkung der Rechte der Aktionäre börsennotierter Aktiengesellschaften tritt noch nicht in Kraft.
31.01.2019
Das monatliche Update in Sachen Recht für den Maschinenbau - exklusiv für Mitgliedsunternehmen
24.01.2019
Angesichts der aktuellen Entwicklungen in Großbritannien wird das Szenario eines ungeregelten Brexits immer wahrscheinlicher.
26.02.2018
Auch wenn der Koalitionsvertrag in vielerlei Hinsicht für die Wirtschaft enttäuschend ausfiel – in zwei Punkten hat er wichtige Forderungen des VDMA aufgegriffen:
05.07.2017
Mit der Konsultation sollen Informationen zu bestehenden Problemen im Gesellschaftsrechts und Ansichten zu möglichen Lösungen auf EU-Ebene eingeholt werden. Der Konsultationsaufruf richtet sich unter anderem an Unternehmen und Investoren.
Mit Beschluss vom 16.10.2015 hat das Kammergericht Berlin dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) eine Rechtssache zur Vorabentscheidung vorgelegt, in der die deutsche Praxis bei Wahlen der Arbeitnehmervertretung zum Aufsichtsrat nur in Deutschland beschäftigten Arbeitnehmern aktives und passives Wahlrecht zu gewähren Gegenstand ist.
Kommt die Europäische Privatgesellschaft („Societas Privata Europaea“ – SPE) doch noch?
RA Anette Binder, LL.M.
RA Anette Binder, LL.M.
Auslandsrecht, Großbritannien/USA, Asien, Australien, Mittlerer Osten, Gesellschaftsrecht, Anti-Korruptions-Compliance
+49 69 6603-1491
+49 69 6603-2491