VDMA Checklisten "Der harte Brexit - Wie können sich Unternehmen vorbereiten?"

Shutterstock

Wie die aktuellen Entwicklungen zeigen, ist in der Brexit-Frage noch immer keine Einigung zwischen Großbritannien und der EU abzusehen: das Szenario eines ungeregelten Brexits zum 29. März 2019, also in nunmehr wenig mehr als einem Monat, wird immer wahrscheinlicher.

Der VDMA unter Leitung des Brüsseler Büros stellt daher seinen Mitgliedsunternehmen eine Broschüre mit Checklisten zur Vorbereitung auf einen ungeregelten Brexit zur Verfügung. Die Broschüre erläutert die Auswirkungen eines harten Brexits auf ausgewählte und für den Maschinenbau wichtige Bereiche und zeigt, welche Maßnahmen Mitgliedsunternehmen zur Vermeidung grober durcheinen ungeregelten Brexit verursachter Härten ergreifen können.

Die Checklisten "Der harte Brexit - Wie können Unternehmen sich vorbereiten?" steht in Kürze auf der Website des VDMA zum Download zur Verfügung und kann direkt bei uns abgerufen werden.

Weitere Ansprechpartner ist Herr Holger Kunze, European Office; E-Mail: holger.kunze@vdma.org